sales@solidator.com
|
|
|
|
|

Solidator 3D Printer - Anwendung - Schuhorthopädie

Die Schuhorthopädie hat sich in den letzten Jahren durch den Einsatz von 3D-Drucktechnologie radikal verändert. Dieser Blog-Beitrag wird Ihnen einen Einblick in die faszinierenden Fortschritte geben, die die Schuhorthopädie durch den 3D-Druck erlebt hat.

Maßgeschneiderte Einlagen und Sohlen

Ein großer Vorteil des 3D-Drucks in der Schuhorthopädie ist die Möglichkeit, maßgeschneiderte Einlagen und Schuhe für jeden Patienten herzustellen. Mithilfe von 3D-Scans des Fußes können Orthopädietechniker präzise Modelle erstellen und individuelle Lösungen entwickeln, die optimalen Komfort und Halt bieten.

Flexible Sohlen für höchsten Komfort

Eine der aufregendsten Entwicklungen im Bereich der Schuhorthopädie ist die Herstellung von flexiblen Sohlen mithilfe des 3D-Drucks. Diese Sohlen sind so konzipiert, dass sie sich den natürlichen Bewegungen des Fußes anpassen und gleichzeitig den erforderlichen Halt bieten. Dies führt zu einem Höchstmaß an Komfort und reduziert den Druck auf empfindliche Bereiche des Fußes.

FULL FOOT

Erstellen Sie weiche Einlegesohlen in voller Länge.

Gitternetzdruck mit weichem Material: BASF EL4000 Black

Kindersneakers

Erstellen Sie weiche Schuhsohle in voller Länge für einen Kindersneaker

Kindersneaker-Sohle mit weichem Material:  BASF EL150 

Feste Sohlen für gezielte Unterstützung

Für Patienten, die eine gezielte Unterstützung benötigen, sind feste Sohlen unverzichtbar. Der 3D-Druck ermöglicht die präzise Herstellung von festen Sohlen, die den Fuß in der gewünschten Position halten. Dies ist besonders wichtig bei der Behandlung von Fußproblemen wie Plattfüßen, Spreizfüßen oder Fersensporn.

RIGID SHELLS

Erstellen Sie feste 1/2 oder 3/4 lange Einlegesohlen.

Feste Sohlen mit hartem Material: BASF ST45 B

Anprobiermodelle für perfekte Passform

Ein weiterer Vorteil des 3D-Drucks in der Schuhorthopädie sind Anprobiermodelle. Diese Modelle werden aus exakten 3D-Scans des Fußes erstellt und dienen als Vorlage für die maßgeschneiderten Schuhe oder Einlagen. Patienten können diese Modelle anprobieren, um sicherzustellen, dass die endgültigen Produkte perfekt passen. Dies spart Zeit und sorgt für eine optimale Passform.

Testschuhdruck

Erstellen Sie Ihren Testschuhdruck zur Beseitigung Ihrer Fußprobleme

Testschuhdruck mit Material: BASF ST45 Clear

Entwurf und Fertigung Hand in Hand

Früher mussten Patienten oft Wochen oder sogar Monate auf maßgeschneiderte Schuhe oder Einlagen warten. Mit dem 3D-Druck können diese Produkte in viel kürzerer Zeit hergestellt werden. Darüber hinaus ermöglicht der 3D-Druck auch einfachere Anpassungen, falls sich die Bedürfnisse des Patienten ändern. 

Um dies zu ändern arbeiten wir mit unserem Partnerunternehmen LUTRACAD Software und bieten Lösungen, die maßgeschneiderte Einlagen, Leisten und Zwischensohlen für Patienten garantieren. 

Leichtere und langlebigere Materialien

Moderne 3D-Drucker können eine Vielzahl von Materialien verarbeiten, darunter leichtere und dennoch äußerst strapazierfähige Kunststoffe. Dies führt zu leichteren Schuhen und Einlagen, die dennoch den Belastungen des Alltags standhalten.

Gitternetzdruck mit weichem Material

Ultracur3D® EL 4000 von Forward AM ist die neueste Ergänzung zu unseren flexiblen und elastomeren Harzen mit einer hohen Härte von Shore 90 A. Aufgrund seiner überragenden Festigkeit, seines Rückpralls und seiner Reißfestigkeit eignet sich dieses Material perfekt für Anwendungen wie Schuhe, Fahrradsättel und Dämpfungspolster.

Schalendruck mit hartem Material

Ultracur3D® ST 45 Black sind reaktive Urethan-Photopolymere für Tough-Anwendungen, die eine hervorragende Kombination aus hoher Festigkeit sowie Langzeitzähigkeit und Schlagzähigkeit bieten. Es eignet sich sehr gut für den 3D-Druck von Hochleistungsfunktionsteilen, die eine hohe Genauigkeit und mechanische Festigkeit erfordern.

Schuhsole

Ultracur3D® EL 150 von Forward AM ist ein sehr vielseitiges reaktives Urethan-Photopolymer für hochelastische Anwendungen, das eine mittlere Weichheit (Shore 77 A) aufweist. Es bietet eine optimale Kombination aus hoher Torsionsfestigkeit, guter Bruchdehnung und langfristigem Rückprall.

Testschuhdruck 

Ultracur3D® ST 45 Clear von Forward AM sind reaktive Urethan-Photopolymere für Tough-Anwendungen, die eine hervorragende Kombination aus hoher Festigkeit sowie Langzeitzähigkeit und Schlagzähigkeit bieten. Es eignet sich sehr gut für den 3D-Druck von Hochleistungsfunktionsteilen, die eine hohe Genauigkeit und mechanische Festigkeit erfordern. Es sorgt für einen sehr schnellen Druck und eine hervorragende Oberflächengüte und ist in den Ausführungen farblos (klar) und schwarz erhältlich.

 

Fortschritte in der Behandlung von Fußproblemen

Die Schuhorthopädie hat von den Fortschritten im 3D-Druck auch bei der Behandlung komplexer Fußprobleme profitiert. Mit der Möglichkeit, hochkomplexe, individuell gestaltete Schuhe und Einlagen herzustellen, können Orthopädietechniker Patienten helfen, selbst schwerwiegende Fußprobleme zu bewältigen.

Die Zukunft der Schuhorthopädie

Unsere Lösungen für die Schuhorthopädie mit LUTRACAD Software und Solidator 3D-Drucker:

Der 3D-Druck hat die Schuhorthopädie auf ein neues Niveau gehoben, und die Zukunft verspricht noch aufregendere Entwicklungen. Mit fortschreitender Technologie werden die Möglichkeiten zur Herstellung von Schuhen und Einlagen immer vielfältiger und maßgeschneiderter. Die Kombination aus Präzision, Geschwindigkeit und individueller Anpassung macht den 3D-Druck zur treibenden Kraft hinter der Revolution in der Schuhorthopädie.

Scanner 

Mit 2D und 3D Scanner LXL1800 von Lutracad scannen Sie alles sehr genau und schnell. Er ist eine ideale Lösung, wenn Sie Füße oder Abdrücke scannen, um Schuhleisten oder Zwischensohlen zu entwerfen. Der Scanner ist auch für Einlegesohlen geeignet.

Entwerfen Sie in Perfektion

Mit Hilfe der Lutracad Software können Sie Anpassungen für Ihre Einlagensohlen, Zwischensohlen und Ihren Testschuhdruck nach Bedürfnisse vornehmen.

Einlagensohle effizient 3D-Drucken

Der Solidator Resin 3D-Drucker eignet sich hervorragend um mehrere Modell auf einmal zu drucken.

Mit flexiblen Leasing-Optionen können Unternehmen die neuesten 3D-Druckermodelle nutzen, um Prototypen und maßgeschneiderte Teile kosteneffizient herzustellen.

Bei Fragen über die passenden 3D-Druck Materialien für Ihre Einlagensohlen nutzen Sie unser kostenloses Erstgespräch mit Solidator 3D-Drucker Fachexperten.